Berichte aus dem Schulleben

Hier finden Sie Berichte aus allen Kategorien rund um das Nelly.

MUNelly zu Besuch in Alphen aan den Rijn

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Am Donnerstag (07.03.2019) war es so weit: der Mannschaftsbus der Fortuna Düsseldorf rollte am Nelly vor, um uns – 17 Schülerinnen und Schüler der MUNelly AG und des Projektkurses in Beglei-tung von Frau Gönensay und Frau Schäfer – nach Alphen aan den Rijn (NL) zu bringen.

Unser Ziel war allerdings keine Sightseeingtour in der niederländischen Kleinstadt, sondern die MUN-Konferenz unserer Partnerschule, dem Scala College, die am 08. und 09. März stattfinden sollte. Da kam unser Luxusliner genau richtig, denn die automatisch auffahrenden Schreibtische wurden kurzerhand genutzt, um aus dem Bus ein fahrendes Büro zu machen und die dreistündige Fahrt zu nutzen, um die letzten Resolutionen zu schreiben und die ersten co-submitters schon hier zu gewinnen.

Eröffnet wurde die Konferenz am Freitagmorgen in Alphens Plenarsaal, der – zugegebenermaßen – tatsächlich etwas an eine kleine Version des UN-Hauptsitzes in New York erinnert. Neben der sehr herzlichen und persönlichen Begrüßung unserer Delegation durch den Schulleiter des Scala Colleges, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Alphen aan den Rijn und den Schülerinnen und Schülern unserer Partnerschule, hat uns vor allem der Vortrag der Organisation War Child tief beeindruckt.

ScalaMUNs diesjähriges Oberthema „Travel the World!“ versprach bereits im Vorfeld äußerst interessante Debatten. Als Delegierte verschiedener Nationen wie Frankreich, Südafrika, Myanmar oder Jemen vertraten wir im Security Council, Legal Committee, Social and Humanitarian Committee und im Human Rights Council die Positionen unserer jeweiligen Nationen und diskutierten unter anderem über Themen wie Reiseverbote in Kriegsgebiete, den Umgang mit Asylsuchenden oder den Preisen für Flugreisen – in English of course. Wäre da nicht diese nervige Please refrain from using personal pronouns-Regel, an die sich leider nicht jeder Delegate immer erinnern konnte und daher als Strafe seine besten Moves präsentieren musste. Dass Tanzen allerdings gar nicht so schlimm ist, zeigten einige unserer delegates dann aber am Freitagabend bei der Flower Power Party. Und auch a little romance darf bei einer guten Party natürlich nicht fehlen… Es ist doch schön zu sehen, dass aus Austauschpartnern „enge Freunde“ werden können!

Wir bedanken uns bei den Lehrern und Schülern des Scala College für die hervorragende Organisation ihrer MUN-Konferenz und Gastfreundschaft und freuen uns auf ihren Besuch in Neuss im November!

Das MUNelly-Team

 

 

Search