Matthias Schmid und seine herausragenden Leistungen beim „Certamen Carolinum“

Matthias Schmid (Q1) hat beim renommierten altsprachlichen Oberstufenwettbewerb „Certamen Carolinum“ für seine herausragenden Leistungen im Fach Latein den „Preis des Generalkonsulats der Hellenischen Republik in Düsseldorf“ gewonnen. In einer Feierstunde in der Aula Carolina im Aachener Kaiser-Karls-Gymnasium überreichte ihm der Generalkonsul Vassilis Koinis die auf Latein verfasste Urkunde und als Preis die Einladung zu einer fünftägigen Reise nach Griechenland für zwei Personen.

Außerdem erhielt Matthias Schmid den mit 200 Euro dotierten Preis des Deutschen Altphilologenverbands NRW für die beste Leistung eines Schülers der EF. Mit einer schriftlichen Facharbeit zum Thema „Senecas Umgang mit Krankheit und Tod“ in der ersten und einer Übersetzungsklausur in der zweiten Wettbewerbsrunde hatte er sich für die dreitägige Endrunde in Aachen qualifiziert.

Dort hielt er vor der Jury des Wettbewerbs einen Vortrag zu dem von ihm selbst gewählten Thema „Die Macht der Musik – Verführung oder Wandel? (Cic. Leg. II 38-39)“. Neben Matthias Schmid wurden bei der Preisverleihung noch weitere sieben Schülerinnen und Schüler aus NRW für ihre hervorragenden sprachlichen Leistungen im Fach Latein geehrt.

Unsere Schulgemeinde freut sich mit Matthias Schmid über seinen großen Erfolg und gratuliert ihm herzlich.

neueste Artikel

Bekanntes Gesicht in neuer Funktion – Frau Floßdorf wird neue Stellv. Schulleiterin
24. Februar 2024
3. Nelly-MINT-Sommerlabor: Autonomes Fahren – jetzt anmelden!
22. Februar 2024
Insidermesse High-School-Aufenthalte, Schüleraustausch und Summercamps
16. Februar 2024
La journée franco-allemande 2024/ Der Deutsch-Französische Tag 2024
3. Februar 2024

Archiv