Teilnahme an der Internationalen Woche gegen Rassismus

Das Nelly-Sachs-Gymnasium nimmt mit Schülerinnen und Schülern der Q1 an einer Internationalen Woche gegen Rassismus in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und dem Raum der Kulturen in Neuss teil und gestaltet diese aktiv mit.

Die Schülerinnen und Schüler der Kurse Katholische und Evangelische Religionslehre von Herrn Kirfel und Herrn Georg sowie der Philosophiekurs von Frau Dr. Eilers tauschten sich am Donnerstag, den 14.02.2019 mit einem Vertreter der jüdischen Religion und am Dienstag, den 19.02.2019 mit einem Vertreter der muslimischen Religion im Rahmen ihres Unterrichts über die einzelnen Religionen aus.

Die Schülerinnen und Schüler der Religionskurse nahmen darüber hinaus an einem Projekttag am Dienstag, den 26.02.2019 teil und besuchten eine Synagoge, eine Moschee und die Anti-Diskriminierungsstelle in Düsseldorf.

Als Abschluss der Aktivitäten findet am Montag, den 11.03.2019 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der unterschiedlichen Religionen, moderiert durch Schülerinnen und Schüler der Q1, unter der Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Breuer bei uns im Forum statt. Diese Veranstaltung ist für alle Schülerinnen und Schüler der Q1 verpflichtend und der Nachmittagsunterricht entfällt an diesem Tag für die Q1.

neueste Artikel

Kunstförderpreis der Stadt Neuss an Johannes Schmid (Q2) verliehen
7. Mai 2024
Rückblick auf die Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Europawahl 2024
6. Mai 2024
Stadtsportverband Neuss zeichnet Ehrenamt aus – auch für Tibor Schmitz
6. Mai 2024
Bundestag sucht Gastfamilien für amerikanische Schüler*innen
5. Mai 2024

Archiv