Kinobesuch „Till – Kampf um die Wahrheit“

Am 8.2.2023 begab sich eine Gruppe aus sechs Oberstufenschüler*innen gemeinsam nach Köln, um dort in einem kleinen Programmkino den Film „Till – Kampf um die Wahrheit“ anzuschauen.

Der Film handelt von dem Tod von Emmett Till, der 1955 bei einem Familienbesuch in Mississippi brutal ermordet wurde. Sein Name fällt häufig im Rahmen der Civil Rights und Black Lives Matter Movements der USA. Da dieses Thema zum Überthema „Amerikanischer Traum – Visionen und Lebenswirklichkeiten in den USA“ als Abiturthema wichtig ist, war der Film ein spannender und mitreißender Einblick in diese Lebenswelt. Philipp Kong beschrieb den Film als „mies gut gemacht, dafür dass er low Budget war“ und die Gruppe verlieh dem Film ganz in Movie-Club Manier insgesamt 3,9 von 5 Sternen.

neueste Artikel

Kunstförderpreis der Stadt Neuss an Johannes Schmid (Q2) verliehen
7. Mai 2024
Rückblick auf die Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Europawahl 2024
6. Mai 2024
Stadtsportverband Neuss zeichnet Ehrenamt aus – auch für Tibor Schmitz
6. Mai 2024
Bundestag sucht Gastfamilien für amerikanische Schüler*innen
5. Mai 2024

Archiv