Das Nelly und die CBS International Business School bekräftigen ihre Schulkooperation

Seit 2019 kooperiert unsere Schule mit der CBS International Business School (ehemals EUFH) im Bereich der Berufs- und Studienorientierung.

Als Ausdruck der Bekräftigung der Kooperation überreichte Sven Hardersen, Standortleiter des Campus Neuss, Frau Floßdorf eine Tafel der CBS mit dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten: Studien- & Berufsorientierung“. Die Lernenden des Nelly sollen zukünftig noch stärker von der Zusammenarbeit mit der CBS profitieren. „Wir freuen uns, diese Kooperation weiter auszubauen und damit die Studien- und Berufsorientierung am Standort Neuss voranzutreiben“, betont Sven Hardersen.

Im Bereich des dualen Studiums konnten unsere Lernenden bereits in den letzten Jahren von den guten Kontakten der CBS profitieren. „Ein duales Studium ist für viele Jugendliche in der Oberstufe interessant, aber eine genaue Vorstellung von dem tatsächlichen Studien- und Arbeitsalltag haben die wenigsten“, meint Sven Hardersen. „Die Studienberater:innen der CBS unterstützen die kooperierenden Schulen daher zum Beispiel bei der Erklärung der Unterschiede zwischen einem Vollzeit- und einem dualen Studium.“ An der CBS in Neuss können Studierende im Bachelor aktuell zwischen dem Studiengang „General Management“ sowie den beiden Technologiestudiengängen „Wirtschaftsinformatik“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“ wählen.

„Das duale General-Management-Studium an der CBS ist ein gutes Beispiel. Die Studierenden starten mit einem Grundlagenjahr, bevor sie sich für eine konkrete Spezialisierungsrichtung entscheiden müssen. Ob man langfristig in der Buchhaltung, im Marketing oder im Bereich Logistik arbeiten möchte, weiß man häufig nicht vom ersten Semester an. Studienprogramme mit individuellen Schwerpunkten ermöglichen es, sich einen Überblick zu verschaffen und dann tiefer einzusteigen“, erläutert Hardersen.

Auf Grundlage der gemeinsamen Kooperation werden in den kommenden Monaten weitere Angebote und Veranstaltungsformate entwickelt, um die Lernenden bestmöglich bei ihrer Ausbildungs- und Studienorientierung zu unterstützen.

Über die CBS International Business School (aus der Pressemitteilung der CBS):

Die CBS International Business School ist eine staatlich anerkannte private Fachhochschule an den Standorten Köln, Aachen, Berlin/Potsdam, Düsseldorf/Neuss, Hamburg, Hannover, Mainz und Solingen. Sie ist auf betriebswirtschaftliche Studiengänge nach internationalem Standard spezialisiert. Ihren rund 3.000 Studierenden aus 75 Nationen bietet sie englisch- sowie deutschsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge in Vollzeit, dual oder berufsbegleitend sowie MBA-Programme und den Besuch eines Studienkollegs (Prep4University) an. 

Die CBS kooperiert mit mehr als 800 Unternehmenspartnern – von großen internationalen Unternehmen über Mittelständler bis hin zu kleineren, lokalen Firmen aus verschiedenen Branchen.

Die Hochschule verfügt über eine Systemakkreditierung, die ihr Qualitätsmanagement aus externer Begutachtung besiegelt. 2018 erhielt sie als erste deutsche Hochschule die internationale IACBE- Akkreditierung. Die CBS ist seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe, einem der führenden deutschen Bildungsanbieter.

neueste Artikel

Kunstförderpreis der Stadt Neuss an Johannes Schmid (Q2) verliehen
7. Mai 2024
Rückblick auf die Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Europawahl 2024
6. Mai 2024
Stadtsportverband Neuss zeichnet Ehrenamt aus – auch für Tibor Schmitz
6. Mai 2024
Bundestag sucht Gastfamilien für amerikanische Schüler*innen
5. Mai 2024

Archiv